GARTEN
 MEIN WEG VON DER INDUSTRIE-ARCHITEKTUR ZUR GARTEN-DENKMALPFLEGE


Für die Bally-Schuhfabriken habe ich sämtliche unter Schutz stehenden Gebäude restauriert:

Haus und Schlössli im Felsgarten, Museum Bally-Prior, Alter Storchen und Alte Werkschule.

Mit der Restauration von Haus und Schlössli im Felsgarten bot sich mir die Gelegenheit, unter der Aufsicht des Denkmalpflegers Georg Carlen, den Garten instand zu stellen.

 

Mit der Restauration von Kosthaus und Pfahlbauten im Bally-Park (1990) hat sich die Bally-Schuhfabriken AG entschlossen, auch den Bally-Park zu restaurieren.

Franz Vogel junior von Bern hat ein Gutachten erstellt und hat mir ab 1991 als Berater bei Fragen regelmässig zur Verfügung gestanden.

 

Auf Reisen nach Deutschland, England, Spanien, Italien und auf Grund intensiven Studiums von Fachliteratur habe ich mich weitergebildet.

 

2003 habe ich an der Fachhochschule Rapperswil den Nachdiplomkurs für Garten-Denkmalpflege absolviert.

 

Nachdem 2005 die Gebäude der Bally-Schuhfabriken AG veräussert wurden, löste die hfm ihre Niederlassung in Schönenwerd auf.

Ich machte mich selbstständig auf dem Gebiet der Gartendenkmalpflege.
Meine Bildungsreisen, der Nachdiplomkurs Garten-Denkmalpflege, meine praktische Arbeit im Bally-Park und das Erfassen von historischen Gärten für ICOMOS im Kanton Solothurn haben mir die Erfahrung und die nötigen Kenntnisse vermittelt.


 

Mit meiner grossen Bilder- und Foto-Sammlung von Gärten aus der ganzen Schweiz kann ich viel zur Dokumentation historischer Gärten beitragen.

 

Georges Max Bürgin-Schär

Architekt FH STV

NDK Gartendenkmalpflege

Gastmitglied im BSLA

PF 5  Hegi 242

4625 Oberbuchsiten

kontakt@georges-buergin.ch

062 393 21 14

Mobile 079 635 83 21